Kynurenin in Serum und Plasma

Kynurenin in Serum und Plasma

Die essentielle Aminosäure Tryptophan ist ein Bestandteil von Proteinen und kann über verschiedene Wege verstoffwechselt werden – ein Hauptweg führt über Kynurenenin.

L-Kynurenin wird im Säugetiergehirn gebildet (40 %) und aus der Peripherie aufgenommen (60 %), ein Hinweis darauf, dass es über die Blut-Hirn-Schranke transportiert werden kann.

Es kann durch das induzierbare Enzym Indolamin-2,3-Dioxygenase (IDO) in zwei weitere wichtige Verbindungen umgewandelt werden: die neuroprotektive Kynurensäure und die neurotoxische Chinolinsäure. Der Kynurenin-Weg ist auch eng mit dem Immunsystem verbunden, da verschiedene Zytokine die Aktivität der Schlüsselenzyme beeinflussen.

Ein unausgeglichener Tryptophan-Kynurenin-Weg wird mit verschiedenen Krankheiten in Verbindung gebracht, wie z. B. geistigen und psychotischen Störungen (z. B. Depressionen; Alzheimer-Krankheit; Chorea Huntington), Stress und entzündlichen neurologischen Erkrankungen (amyotrophe Lateralsklerose; ALS).

LDN hat einen Enzyme-linked Immunosorbent Assay (ELISA) entwickelt, der für die Messung des Kynurenin-Spiegels unter verschiedenen gesunden und pathologischen Bedingungen geeignet ist. Dieser Assay ist für die In-Vitro-Diagnostik und für Forschungsanwendungen vorgesehen.

Produkte

ELISA – KitKatalogDetails

Kynurenin ELISA

BA E-2200mehr anzeigen